Der Ausbau, vinification

Sowohl moderne als auch traditionelle Techniken prägen die Vinifikation und den Ausbau unserer Weine.
Bereits beim Transport und beim Pressen der Trauben wird auf eine schonende Verarbeitung Wert gelegt.
Jede Rebsorte wird hierbei individuell betrachtet und unterschiedlich verarbeitet. Der Schwerpunkt unserer Weißweinproduktion liegt auf der Riesling Bereitung. Hierbei spielt das Herausstellen der unterschiedlichen Charakteristiken der jeweiligen Weinlagen die wichtigste Rolle.
Nach der Vorklärung der Moste erfolgt die Gärung der Weine. Hierzu werden je nach Rebsorten unterschiedliche Hefestämme verwendet. Viele unserer Weine werden traditionell mit wilden Hefen vergoren. Eine große Rolle bei der Gärung spielt die individuelle Kühlung der Tanks. Ziel ist es eine möglichst gleichmäßige und lange Gärung der Weine damit sich das volle Aromapotenzial der Weine entfalten kann. Die angestrebte Gärdauer hängt vom späteren Weinstil ab und kann zwischen 4 Wochen und 10 Monaten liegen.

Bei unseren Rotweinen legen wir ebenfalls großen Wert auf eine differenzierte Ausbauart.
Neben den fein fruchtigen Varianten der Alltagsklassiker Linie, die im Edelstahl Fass ausgebaut werden, finden unsere besten roten den direkten Weg in die Barrique Holzfässer. Hier erhalten Sie durch bis zu 36 Monate Reifezeit ihre harmonische Abrundung.