Die Moselregion ist eng verbunden mit dem Weinbau. Bereits vor mehr als 2000 Jahren wurden an den steilen Flußhängen die ersten Reben kultiviert.
Als Heimat des Rieslings ist die Mosel mit ihrem 243 Kilometer langen Anbaugebiet eine der bekanntesten Weinregionen Deutschlands und genießt international einen sehr guten Ruf für die ausgesprochene Mineralität und die feinen Fruchtaromen ihrer Weine. 

Gerade der Anbau der Rieslingreben in steilen Terassenlagen macht das Handwerk zur Kunst, denn die steilsten Weinberge Europas, mit über 65° Hangneigung, werden an der Terrassenmosel zwischen Koblenz und Zell bewirtschaftet. Dabei ist die Arbeit im Weinberg bis heute kaum mechanisiert und gerade wird der Weinbau in den Steillagen noch fast ausschließlich in Handarbeit geleistet.
Besuchen Sie Winzer und Top-Betriebe vor Ort und lassen Sie sich Einblicke geben in die Kunst der Weinbereitung, in jahrhundertealte Tradition und Erfahrung.